Das perfekte Fahrtenmesser

Das Fahrtenmesser gehört zu jeder Reise und zu jedem Abenteuer, das du als Pfadfinder erleben wirst dazu. Es ist nicht nur ein Messer, es ist ein wichtiges Werkzeug das du als Pfadfinder benötigst um alle deine Aufgaben zu erfüllen. Daher ist es besonders wichtig, dass du bei der Wahl des Fahrtenmessers auf einige Punkte achtest. Aber alles nach der Reihe…

Als Pfadfinder musst du natürlich auch mit deinem Werkzeug umgehen können. Sicherlich hast du vielleicht schon mal beim Holz hacken oder anderen Arbeiten geholfen und weißt grundsätzlich, wie, was funktioniert. Doch um gefährliche Situationen und Verletzungen vorzubeugen, wird dir als Pfadfinder eine Prüfung abgenommen, in der du beweist, dass du eigenverantwortlich mit Werkzeugen wie Beil, Fahrtenmesser oder Säge umgehen kannst. Hast du diesen kleinen Test bestanden, kriegst du ein Abzeichen, welches an deine Uniform sichtbar angebracht wird. Erst mit diesem Band darfst du die für die Pfadfinderei wichtigen Werkzeuge beim Stammtreffen benutzen. Die Verwendung der Werkzeuge erfolgt natürlich nach einigen Regeln. Diese Regeln sind vor allem für deine und die Sicherheit deiner Kameraden gemacht.

Was macht ein Fahrtenmesser aus?

Als Pfadfinder verwendest du das Fahrtenmesser besonders oft, du solltest daher auf die Qualität des Messers achten. Das Fahrtenmesser besteht wie jedes Messer aus einem Griff und einer Klinge. Aufgrund der feststehenden Klinge bewahrt man das Messer allerdings in einer Hülle, der sogenannten Scheide, auf. Die Klinge besitzt auf der einen Seite eine Schneide. Zwischen Griff und Schneide befindet sich wiederum bei einem guten Messer der Fingerschutz. Das soll dir helfen, bei der Arbeit mit dem Messer nicht abzurutschen und dich zu verletzen. Standesgemäß trägst du das Fahrtenmesser in einer Hülle an deinem Gürtel. Durch den Sicherheitsriemen an der Hülle ist garantiert, dass dein Messer beim Laufen nicht aus der Hülle rutscht. Der Preis für ein Fahrtenmesser beginnt bei ca. 20€ und kann je nach Qualität mehrere 100€ betragen.

Fahrtenmesser Böker Carbon Steel Hunter
1 Bewertungen
Fahrtenmesser Böker Carbon Steel Hunter
  • Gesamtlänge 18,7 cm. Klingenlänge 8,6 cm. Gewicht 96 g.
  • Klingenmaterial: C75
  • Griffmaterial: Rosenholz

Letzte Aktualisierung am 10.05.2018 um 18:17 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Darf ich jedes Messer als Pfadfinder benutzen?

Nicht jedes Messer darfst du als Pfadfinder besitzen. Die Klinge deines Fahrtenmessers darf nicht länger als 12cm lang sein. Trägst du allerdings deine Pfadfinder-Kluft, kann es sein, dass auch längere Messer unter Aufsicht erlaubt sind. Die Klinge sollte aber auf keinen Fall zu lang sein, da das Fahrtenmesser sonst sehr schnell unhandlich wird. Wenn du einen Apfel im ganzen schneiden kannst, hat dein Fahrtenmesser die richtige Länge. Es sollte bei ca. 9 bis 12 cm liegen. Natürlich gibt es auch Messer, die ganz verboten sind. Solche werden von Pfadfindern grundsätzlich nicht getragen. Denn deine Sicherheit und die der Menschen in deiner Umgebung muss immer garantiert sein.

Bitte informiere dich daher vor dem Kauf, welche Messer erlaubt sind. Außerdem ist es strengstens verboten, Tiere zu verletzten, mit dem Messer zu werfen oder im Boden herum zu stochern. Sollte es dir nicht ausdrücklich erlaubt sein, solltest du auch als Pfadfinder die Natur akzeptieren und keine Pflanzen schneiden.


Anzeige*


Titelbild – © Oleg – fotolia.com